SAM Chest Seal - mit Ventil

SAM Chest Seal - mit Ventil

CHF 59.20

inkl. 7.7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit sofort ab Lager lieferbar


SAM Chest Seal - mit Ventil


Art.Nr. 30.02.000_V2


0.0 von 5 Sternen

Inhalt

  • Beutel à 1 Stück

  Mehr Details

0.00000 Bewertung(en)

Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

Bewertungen Bewertung schreiben

Produktbeschreibung

SAM Chest Seal - mit Ventil

 Professionelle, sichere Wundversorgung bei offenen Brustkorb- und Rückenverletzungen

Sicherer, dichter Verschluss offener Wunden
Flexibles Material passt sich optimal an Körperform an
Hohe Klebekraft
Einfache Anlage und
Wärme- und Feuchtigkeitsbeständig
Gewölbtes, großes Ein-Wege-Ventil (Variante 500633)
Großflächige Abdeckung des Wundbereichs
Vakuumverpackt, mehrfache Einkerbungen zum schnellen Öffnen

 

SAM® Chest Seal

Das einsatzerprobte Chest Seal von SAM® Medical zur Versorgung offener Brustkorbverletzungen (ebenso Rückenwunden) und Vermeidung eines traumatischen Pneumothorax sollte in keiner taktischen Erste Hilfe Ausrüstung fehlen. Das Thorax-Pflaster ist schnell anzulegen, haftet sicher auch bei extremen Witterungsbedingungen und ermöglicht in der Variante mit Ventil auch bei starker Blutung ein ungehindertes Ausströmen der Atemluft.

 

Funktion des SAM® Chest Seal

Das SAM® Chest Seal wird direkt auf die Wunde aufgeklebt und schützt sie vor äußeren Einflüssen. Durch das transparente, flexible Pflastermaterial kann das Chest Seal ganz genau über der Wunde platziert und angepasst werden. Dank spezieller Materialeigenschaften ist das SAM® Chest Seal auch durch eine Nachtsichtoptik erkennbar. Bei der Variante zur Ausleitung von Luft aus dem Brustkorb sorgt ein gewölbtes Ein-Wege-Ventil für ein ungehindertes Ausströmen aus der Wundstelle. Ein unerwünschtes Eindringen von Luft oder die Verunreinigung der Verletzungsstelle ist dagegen ausgeschlossen.

 

Pneumothorax verhindern

Eine große Gefahr bei penetrierenden Rücken- und Brustkorbverletzungen ist das Eindringen von Luft in die Brusthöhle, die dann auf einen oder beide Lungenflügel drückt und deren Expansion beim Einatmen verhindert. Man spricht in diesem Falle von einem traumatischen Pneumothorax. Zusätzlich zu Schmerzen und Blutverlust wird also auch die Atmung beeinträchtigt. Ein Chest Seal ohne Ventil verhindert zumindest das Einströmen von Luft in die Brusthöhle. Mit Ventil ist zudem ein Ausströmen während der Atmung möglich, es sollte aber darauf geachtet werden, dass das Ventil nicht blockiert wird.

 

Back to Top